Druckversion der Internetseite: Unesco-Mittelschule Bürs

Name der Seite: Home
URL: http://www.hsbuers.at/index.php?id=270
Autor: Unesco-Mittelschule Bürs
Stand: 28.05.2024



Schularbeitentermine 23/24 MSBürs

Sportfest der Mittelschule Bürs im Juli 2023

Alle Schüler/innnen der Mittelschule Bürs haben sich am 4. Juli bei schönem Wetter am Sportplatz Bürs versammelt, um gemeinsam das Sportfest zu feiern.

Es war ein riesen Spaß und eine perfekte Abschlussveranstaltung für dieses Schuljahr 22/23! Wir möchten uns besonders bei den Sportlehrern und dem Organisator Herrn Hannes Lisch bedanken.

Die 2b (alle 1. und 2. Klassen)  und die 3a (alle 3. und 4. Klassen) konnten beim Völkerballturnier triumphieren.

 

 

 

 

Basketballturnier 3x3 der 10 bis 14-Jährigen

Am Montag, den 17.4.23 fanden in Rankweil die 3x3 Basketballmeisterschaften statt. Die 2b, 3a und 3b der Mittelschule Bürs stellten ein Team bestehend aus 4 Spielern zusammen und stellten sich der Herausforderung. Die vier Spieler der 3b glänzten besonders. Sie konnten sich gegen die Konkurrenz durchsetzen und landeten auf dem hervorragenden 3. Platz! 

Skiwochen der 2. Klassen 2023

Die SchülerInnen der MS Bürs verbrachten eine Schiwoche vom 27. Februar bis 3. März auf dem Bürserberg in der Skihütte des Skivereines Gisingen. Bei traumhaftem Wetter und perfekten Pistenverhältnissen durften die Kinder eine wunderbare Skiwoche im Skigebiet Bürserberg und Brand verbringen. Fünf Anfängern gelang es nach nur vier Tagen bereits die Pisten vom Loischkopf hinunterzukurven. Das Abendprogramm bestand aus einem Nachtlauf und vielen lustigen Spielen im Gemeinschaftsraum. Der Abschlussabend wurde von den Schülern und Schülerinnen mit verschiedenen Darbietungen gestaltet.

Skifahren, Spiel und Spaß stärkten das Gemeinschaftsgefühl und alle Beteiligten sind sich einig, dass die Wintersportwoche noch lange in Erinnerung bleiben wird. Die Köchinnen Frau Isolde Burtscher und Frau Ruth Heller kümmerten sich um das leibliche Wohl. Wie immer gelang es ihnen, köstliche Mahlzeiten auf den Tisch zu zaubern. Vielen Dank!

Ein herzliches Dankeschön an die Lehrpersonen Petronella Schallert und Gernot Neuhauser, die die Organisation und Leitung der Skiwoche übernommen haben. Die Schülerinnen Anna T. und Naomi M. fassten die Tage wie folgend zusammen:

"Am Montag in der Früh trafen wir uns auf dem Pausenhof und fuhren mit dem Bus auf den Bürserberg. Es waren Frau Schallert, Frau Bolter, Herr Neyer und Herr Neuhauser dabei. Geschlafen haben wir in der Gisinger Skihütte. Unsere Köchinnen hießen Isolde und Ruth, die uns ein sehr leckeres Essen zubereiteten. An den Abenden stand unser Spieleabend auf dem Programm und wir unternahmen eine Nachtwanderung. Am letzten Abend machten wir eine Abschlussfeier, auf der wie wild tanzten. Volle cool! Außerdem mussten wir unser Handy zu Hause lassen, und wir glauben, dass es die meisten nicht vermisst haben."

Auch Beytullah G. machte sich die Mühe, einen kurzen Text über die Woche zu verfassen:

"Am Montag fuhren wir zur Talstation Bürserberg. Ein Mann (Gernot) von der Gemeinde war so lieb und transportierte unsere Taschen vor die Tür der Hütte. Wir fuhren gleich Ski. Zu Mittag bezogen wir unsere Zimmer. Nach dem Mittagessen spielten wir noch ein wenig Tischfußball. Die Tage waren sehr schön. Wir fuhren zwei Mal am Tag Ski. Am Abend hatten wir verschiedene Programme wie Spieleabend, Nachtwanderung und Party. Es gab die verschiedensten Speisen. Spaghetti, Leberkäse, Schnitzel, Burger … Jeden Abend machten wir Faxen. Ich bin froh, dass uns nichts passiert ist, vor allem den Lehrpersonen!"

Text: Peter Neyer

4a - Begegnungsprojekt "Flux - im Wandel sein" im Juni/Juli 2021

Projektträger: Artenne Nenzing. Plattform für Kunst und Kultur im ländlichen Raum


Konzeption und Durchführung: Helmut Schlatter, Brigitte Walk


Finanzierung: walgenau/Regio im Walgu, Bundesministerium Bildung, Wissenschaft und Forschung/
culture connected


Teilnehmer*innen: Schüler*innen der 4a, MS Bürs

FLUX > Begegnungsprojekt | Artenne

 

 

Flurreinigung in Bürs

Motiviert vom schönen Wetter und mit viel Engagement haben vier Klassen (1a, 1b, 2a und 3a) der Mittelschule Bürs zusammen mit ihren Lehrpersonen am Mittwoch, den 14. März sowie am Donnerstag, den 15. März große Teile von Bürs vom Müll befreit. Ganz stolz haben die SchülerInnen die gesammelten Säcke beim Bauhof Bürs abgegeben. Zur Belohnung wurden die SchülerInnen von ihren Lehrpersonen mit einem Eis beschenkt.

Impressionen aus dem Schulalltag der Mittelschule Bürs

Mittelschule Bürs

Unser Schulgebäude - erfahren Sie mehr und sehen Sie die Bilder!

Unsere Schule arbeitet seit dem Schuljahr 1995/96 mit offenen Lernformen, innerer Differenzierung und Integration von Kindern mit besonderen Bedürfnissen. Die Pädagogik der Schule ist mit vielen Elementen von Reformpädagogen durchsetzt, die an die Bedürfnisse unserer Zeit angepasst wurden.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt im Sozialen Lernen durch den wöchentlichen Klassenrat und einer allmorgendlichen sozialen Eingangsphase.

Mittags- und Nachmittagsbetreuung sind fixe Bestandteile der ganzheitlichen Bildung der uns anvertrauten Kinder und werden gerne angenommen.

Das Profil der Mittelschule Bürs entspricht in wesentlichen Bereichen den Anforderungen einer modernen, innovativen Schule für alle!

Der Artikel "Wo die Glocke einmal läutet" aus der "Welt der Frau" (Septemberausgabe 2011). Ein Überblick zur Arbeitsweise an unserer Schule.

Zitat: "Ein Blick in den Alltag der UNESCO-Schule Bürs macht eines deutlich: Es gibt sie, die Schulen, an denen das Lernen Freude macht. Es gibt sie nur leider noch zu selten."

Den vollständigen Artikel als pdf zum Downloaden finden Sie unter Service --> Artikel!